KategorieAllgemein

“Der Sterbewille ist zumeist nicht existent”

&

Nachdem die Partei der Humanisten das Interview mit mir auf Facebook veröffentlicht hatte, meldete sich ein, nach eigener Aussage, angehender Arzt und nannte ein paar Argumente, die gegen die Sterbehilfe sprachen. Ich habe ihm dann geantwortet, aber leider hat er daraufhin seinen Beitrag kommentarlos gelöscht. Weshalb? Das weiß ich nicht. Vielleicht hatte er einfach nur keine Zeit mir etwas zu...

Interview zur Sterbehilfe mit der Partei der Humanisten – Gita Neumann

I

Im zweiten von drei Interviews zur Sterbehilfe, die von der Partei der Humanisten (Achtung: Bald ist Europa-Wahl!) mit Betroffenen und Experten geführt werden. Gita Neumann ist, wie ich und die meisten im Land, für eine Abschaffung des § 217 StGB.   Wir sprachen mit Angehörigen und Experten über das kontroverse Thema des selbstbestimmten Sterbens. Im zweiten Teil unserer Interview-Reihe...

Interview zur Sterbehilfe mit der Partei der Humanisten

I

Die Partei der Humanisten hat mit mir ein Interview über die Sterbehilfe mit mir als Angehörigen einer Sterbewilligen geführt. Das Bundesverwaltungsgericht urteilte im Jahre 2017 letztinstanzlich, dass es Schwerkranken in einer unerträglichen Leidenssituation ermöglicht werden muss, in Ausnahmefällen vom Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) eine Erlaubnis zum Erwerb tödlich...

Acht Thesen zur Kultur des Sterbens.

A

Otfried Höffe, Professor und Leiter der Forschungsstelle Politische Philosophie an der Uni Tübingen und Präsident der Nationalen Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin der Schweiz, möchte gerne die Debatte um die Sterbehilfe nutzen und um eine Auseinandersetzung zur Kultur des Sterbens erweitern. Ich finde das sehr gut. Weil das Sterben bei uns vollkommen ohne Kultur ist. Die Kultur, die...

Wiederholung der Dokumentation “Frau S. will sterben” bei tagesschau 24

W

Manche Freude im Leben kommt ja unverhofft. Und manchmal kommt sie per Mail. Darin teilte mir jemand von der ARD mit, dass die Dokumentation über den selbstbestimmten Suizid meiner Mutter auf tagesschau 24 wiederholt wird.
Und zwar am 17.11. um 21:00 Uhr und am 18.11. um 02:00 Uhr.
Danke @ARD
Hits: 98

Mainz: Filmvorführung „Frau S. will sterben“ mit begleitendem Vortrag und Diskussion

M

Der HVD – LV Rheinland-Pfalz/ Saarland feiert sein 10jähriges Bestehen und zeigt deshalb unter anderem die ARD-Dokumentation “Frau S. will sterben” über den selbstbestimmten Suizid meiner Mutter. Ich habe die Ehre und Freude, zusammen mit Gita Neumann an der Veranstaltung teilzunehmen und mit den Besuchern der Veranstaltung hinterher über den Suizid und die Situation...

Organspende? Sterben? Beim Sterben Helfen?

O

Erst einmal sollten wir über das Sterben nachdenken dürfen. Auch über die Hilfe beim Sterben. Wenn in diesem Thema endlich Offenheit bestünde, würden Themen wie Organentnahme in einem andern Licht erscheinen. Vielleicht. Erst soll man uns bitte gestatten, dass wir die Klarheit über die Unabdingbarkeit unseres eigenen Sterbens erlangen. Erst sollten wir über die Dauer unseres eigenen Lebens...

Petition: Den Rechtsanspruch auf professionelle Sterbehilfe gesetzlich verankern!

P

Den Rechtsanspruch auf professionelle Sterbehilfe gesetzlich verankern! Diesen Satz muss man wiederholen. Und ihn danach unterschreiben. Damit man das kann, ist er die Kernaussage einer Petition bei change.org, auf die ich gerne aufmerksam machen und für die ich um Ihre Unterstützung bitten möchte. Die Adressaten der Petition sitzen sowohl in Österreich, als auch in Deutschland, der Petent ist...

endlich.cc – Ein Blog, der sich mit Sterben, Tod und Trauer beschäftigt

e

Zwei Frauen aus Berlin, Susann und Caro, machen sich Gedanken über Sterben, Tod und Trauer. Dazu haben sie eine Couch auf der sie sitzen und auf die sie sich regelmäßig Menschen einladen, um mit ihnen über diese schweren Themen zu sprechen. In Ihrem Podcast auf dem Blog endlich.cc kann man ihnen dann dabei zuhören. Das aber ist gar nicht schwer, weil die Frauen ziemlich locker und lebendig sind...

Urania-Podiumsdiskussion vom 26.03.2018 mit Gita Neumann, Hartmut Klähn und mir

U

Im März hatte ich die Ehre, in der Urania in Berlin an einer Podiumsdiskussion teilzunehmen. Erst wurde die Dokumentation gezeigt und im Anschluss daran über den Film und andere Aspekte des selbstbestimmten Suizids mit dem Publikum diskutiert. Es hat mir trotz des ernsten Themas sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank an Dr. Ingolf Ebel von der Urania Berlin für die Moderation und Frank Spade für die...