TagRalf Jox

“Der Sterbewille ist zumeist nicht existent”

&

Nachdem die Partei der Humanisten das Interview mit mir auf Facebook veröffentlicht hatte, meldete sich ein, nach eigener Aussage, angehender Arzt und nannte ein paar Argumente, die gegen die Sterbehilfe sprachen. Ich habe ihm dann geantwortet, aber leider hat er daraufhin seinen Beitrag kommentarlos gelöscht. Weshalb? Das weiß ich nicht. Vielleicht hatte er einfach nur keine Zeit mir etwas zu...

Juraforum.de: Sterbefasten – „Sanfter“ Tod oder doch Suizid?

J

Artikel in juraforum.de vom 20.10.2017, Autor: idw “Wenn Schwerkranke fasten, bis der Tod eintritt, ist das keine unbedenkliche Alternative zur Sterbehilfe, zeigt eine aktuelle ethische Analyse. LMU-Medizinethiker Ralf Jox fordert daher, die ärztliche Unterstützung beim Sterbefasten zu regeln. Einfach nicht mehr essen und trinken – manche Menschen mit einer schweren, tödlichen Krankheitoder...