TagSterbehilfe

“Der Sterbewille ist zumeist nicht existent”

&

Nachdem die Partei der Humanisten das Interview mit mir auf Facebook veröffentlicht hatte, meldete sich ein, nach eigener Aussage, angehender Arzt und nannte ein paar Argumente, die gegen die Sterbehilfe sprachen. Ich habe ihm dann geantwortet, aber leider hat er daraufhin seinen Beitrag kommentarlos gelöscht. Weshalb? Das weiß ich nicht. Vielleicht hatte er einfach nur keine Zeit mir etwas zu...

Acht Thesen zur Kultur des Sterbens.

A

Otfried Höffe, Professor und Leiter der Forschungsstelle Politische Philosophie an der Uni Tübingen und Präsident der Nationalen Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin der Schweiz, möchte gerne die Debatte um die Sterbehilfe nutzen und um eine Auseinandersetzung zur Kultur des Sterbens erweitern. Ich finde das sehr gut. Weil das Sterben bei uns vollkommen ohne Kultur ist. Die Kultur, die...

Petition: Den Rechtsanspruch auf professionelle Sterbehilfe gesetzlich verankern!

P

Den Rechtsanspruch auf professionelle Sterbehilfe gesetzlich verankern! Diesen Satz muss man wiederholen. Und ihn danach unterschreiben. Damit man das kann, ist er die Kernaussage einer Petition bei change.org, auf die ich gerne aufmerksam machen und für die ich um Ihre Unterstützung bitten möchte. Die Adressaten der Petition sitzen sowohl in Österreich, als auch in Deutschland, der Petent ist...

Urania-Podiumsdiskussion vom 26.03.2018 mit Gita Neumann, Hartmut Klähn und mir

U

Im März hatte ich die Ehre, in der Urania in Berlin an einer Podiumsdiskussion teilzunehmen. Erst wurde die Dokumentation gezeigt und im Anschluss daran über den Film und andere Aspekte des selbstbestimmten Suizids mit dem Publikum diskutiert. Es hat mir trotz des ernsten Themas sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank an Dr. Ingolf Ebel von der Urania Berlin für die Moderation und Frank Spade für die...